Zeitspiegel

Humanismus. Pluralismus. Zeitverständnis.

Die Börse der Zeiten

Entschuldigen Sie.
Ist Ihnen schon einmal aufgefallen,
dass die Vergangenheit ständig wächst
und die Zukunft ständig abnimmt?
An der Börse der Zeiten würde es sich mehr lohnen,
in die Vergangenheit zu investieren, als in die Zukunft.
Außerdem ist die Zukunft doch viel zu unsicher.
Bei der Vergangenheit weiß man doch wenigstens,
woran man ist.
Vergangenheit hat auch ein besseres Image.
Die guten alten Zeiten.
Und wem graust es nicht vor der Zukunft?
Nebenbei endet auch die fernste Zukunft
irgendwann als Vergangenheit.
Doch wo bleibt bei alledem die Gegenwart?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 11. Juni 2013 von in Essays.
%d Bloggern gefällt das: