Zeitspiegel

Humanismus. Pluralismus. Zeitverständnis.

Neulich auf dem Kindergeburtstag

– Wie konntest Du nur eine Barbie-Puppe schenken?!
– Sie hat sie sich gewünscht.
– Allein die Körpermaße setzen ja wohl ein völlig falsches Ideal. Das ist geradezu ein      Ansporn zu Anorexie!
– Also ich hatte früher so eine Tarzanfigur, das mit dem Ansporn…
– fehlt nur, dass man Barbie den Finger in den Hals stecken kann
– …hat irgendwie nicht funktioniert.
– Und was macht Barbie wohl den ganzen schönen langen Tag?
– Habilitieren?
– Ja, schön wär´s! Gut aussehen, nur darum geht’s!
– Dann bringt studieren also doch nichts?
– Komm‘ du nur mit deinem Zynismus, du Macho. Schminken, lächeln und den Rest des Tages für Ken in der Küche stehen.
– Soviel ich weiß, fährt Barbie Cabrio und hat ein Reitpferd. Irgendwo muss das Geld ja herkommen?
– Die lässt sich doch von Ken nett aushalten, das grenzt an Prostitution!
– Jetzt wirst du! aber sexistisch. Ken ist nur der oder ein Freund. Frag‘ mich sowieso, ob der überhaupt auf Frauen steht, so wie der auf sein Äußeres Wert legt.
– Als gäb’s nur gepflegte Schwule! Das ist doch nichts als der pure amerikanische kapitalistische Albtraum in Vollendung!!!
– Eine Lesbe und ein Schwuler, die ihr Geld in Konsum und gutes Aussehen verschwenden, statt in kostenintensive Blagen?
– Orrrrrrr!!!!
Deswegen bin ich auch gegen das Ehegattensplitting.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 22. August 2012 von in Satire.
%d Bloggern gefällt das: