Zeitspiegel

Humanismus. Pluralismus. Zeitverständnis.

Integration – Was kann man einfordern ?

Kurz die Antwort auf den Punkt gebracht: Nichts.
Unser freiheitlich-demokratisches Gesellschaftsmodell hat nicht die Aufgabe, seinen Mitbuergern etwas abzufordern, gerade das macht ja ein freiheitliches System aus. Ganz anders sieht es aber mit der Einhaltung von Regeln bzw. Gesetzen aus. Hier muss sich unsere Gesellschaft gegen Verstoesse, evtl. auch energisch zur Wehr setzen. Selbstverstaendlich gilt: Wer Gesetze bricht, ob Deutscher mit oder ohne Migrationshintergrund, muss sanktioniert werden. Dies gilt besonders fuer die Grundfesten unserer Kultur: freie Meinungsaeusserung, Gleichberechtigung von Mann und Frau und Toleranz.
Eine Grundfeste unserer Gesellschaft steht allerdings auf wackligen Saeulen: Die Chancengleichheit.
Hier hat das deutsche Bildungssystem grossen Reformbedarf. Hier muss sich schleunigst etwas tun, in Stichworten: Umstellung auf zwei Schulformen, Staerkung der staatlichen Schulsysteme, da sonst die Bildung zunehmend privatisiert und fuer Einkommensschwache unerschwinglich wird und natuerlich deutliche Erhoehung der Bildungsbudgets.
Die wacklige Chancengleichheit darf aber keine Ausrede sein, sich der Integration zu verweigern bzw. geltende Gesetze zu uebertreten. Hier muss, wenn noetig, auch das Jugendstrafrecht verschaerft oder einfacher umsetzbar gemacht werden. Auch hier nicht zuletzt eine Frage der finanziellen Mittel.
Und so unvorteilhaft ist Deutschland bei der Chancengleichheit bisher auch nicht aufgestellt oder wer der nach Deutschland immigrierten wuerde gerne mit der Paradenation der Immigration, den USA tauschen? Hier ist Chancengleichheit eine noch groessere Utopie, soziale Absicherung ein Fremdwort und der „american dream“ dennoch lebendig und die Eingliederung in diese knallharte Gesellschaft und Erlernen der Sprache selbstverstaendlich.
Diese Aufgaben muessen wir hier in Deutschland Lebende gemeinsam loesen bzw. von uns selbst einfordern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 23. Oktober 2010 von in Gesellschaft, Politik und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: